Monat: Oktober 2019

  1. Startseite
  2. 2019
  3. Oktober

Kreiskonferenz bestätigt AWO-Vorstand im Amt

Wolfgang Stasche Stehende Ovationen für Hannelore Richter, scheidende Geschäftsführerin der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Wiesbaden: Richter, die ihr Amt zum 1. November an ihren bisherigen Stellvertreter Murat Burcu sowie an Gereon Richter und Patricia Volz übergibt, wurde mit minutenlangem stehenden Applaus gefeiert. Die 60-Jährige äußerte sich vor den Delegierten der Kreiskonferenz zum Abschluss ihres Geschäftsberichts kritisch zur Berichterstattung in den lokalen Tageszeitungen über angeblich unseriöse Verflechtungen zwischen den AWO-Kreisverbänden Frankfurt und Wiesbaden, und sprach den Zeitungen, mit denen sie jahrzehntelang gut zusammengearbeitet habe, gleichwohl ihr Vertrauen aus. Das Vertrauen der AWO-Mitglieder genießt auch der im Verlauf der Kreiskonferenz entlastete Vorstand: Kreisvorsitzender Wolfgang…

[Zur Bildergalerie]

Weiterlesen

Stellungnahme zur Berichterstattung des Wiesbadener Kuriers vom 23.10.2019

Am 23.10.19 ist im Wiesbadener Kurier ein Artikel „Die Awo-Familie als Geschäftsmodell?“ von Frau Birgit Emnet erschienen. Der Vorstand der  Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Wiesbaden e.V. nimmt hierzu, wie folgt, Stellung: Erneut ist aus der Feder von Frau Birgit Emnet ein tendenziöser Artikel erschienen, der überdies von sachlichen Fehlern und offenbar gewollten Fehlinterpretationen strotzt. Die vielsagend dargestellten Ehrenamtspauschalen betragen maximal € 2.400/Jahr und nicht, wie mehrfach dargestellt, im Monat. Diese sind in unterschiedlicher Höhe, je nach dem zusätzlichen ehrenamtlichen Einsatz, der häufig am Wochenende oder abends erfolgte, gezahlt worden. Dieses ist keine intransparente Geldzuwendung, sondern ein steuerrechtskonformer Vorgang. Minijobs bei anderen gemeinnützigen…
Weiterlesen
Menü