Kontaktdaten

Pflegezentrum Robert-Krekel
Kastellstraße 12
65183 Wiesbaden
Tel.: 0611 953 19 0

+++ Bewerbungen +++
wollen Sie bitte ausschließlich an folgende Mailadresse senden:
bewerbung@awo-wiesbaden.de

Pflegezentrum Robert-Krekel

Fachpflegeheim für Menschen mit seelischen Erkrankungen

„Pflege geben – Selbstständigkeit fördern“

Das von der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Wiesbaden betriebene Pflegezentrum Robert-Krekel ist in der Kastellstraße in Wiesbaden sehr zentral, in unmittelbarer Nähe der Wiesbadener Innenstadt, gelegen. 1984 wurde das Haus als Altenhilfezentrum eröffnet und bietet nach der Umbauphase  2018-2020 61 vollstationäre Plätze für Menschen mit seelischen Erkrankungen in überwiegend Einzelzimmern mit eigener Nasszelle an.

Pflegebedürftige Menschen mit psychischen Erkrankungen und/oder seelischer Behinderung und/oder Abhängigkeitserkrankungen in Verbindung mit Komorbidität werden im Pflegezentrum fachlich kompetent betreut, professionell gepflegt und können auf eine erstklassige Therapie vertrauen.

Unter dem Motto „Pflege geben – Selbstständigkeit fördern“ erhalten die Bewohnerinnen und Bewohner mittleren Alters (ab 18 Jahren) Unterstützung in der individuellen Gestaltung ihres Tages. Das Pflegezentrum Robert-Krekel verfügt über freundliche Gemeinschaftsräume. Die großzügige Gartenanlage, sowie die kulturellen Aktivitäten laden zum gesellschaftlichen Miteinander ein.

Die Arbeit der Fachkräfte im Pflegezentrum Robert-Krekel orientiert sich an einer ganzheitlich konzipierten Unterstützungsform, die das Normalitätsprinzip und eine selbständige Lebensführung zum Leitgedanken hat. Ziele der Leistungen sind eine Verbesserung, eine Wiederherstellung oder der Erhalt insbesondere folgender Fähigkeiten und Kompetenzen:

  • Selbstbestimmung
  • Sinnvolle, möglichst eigenständige Freizeitgestaltung
  • Sozial akzeptierte Verhaltensweisen
  • Gestaltung von sozialen Beziehungen
  • Unterstützung der Persönlichkeitsentwicklung
  • Einüben von sozialem Verhalten in der Gruppe und im gesellschaftlichen Leben
  • Aufrechterhalten und Verbessern der Integration in das soziale Umfeld
  • Gesundheitsfördernde Verhaltensweisen
  • Selbstpflegefähigkeit
  • Selbstwahrnehmung
  • Stärkung des Selbstwertgefühls
  • Förderung von Kommunikations- und Kontaktfähigkeit
  • Entwicklung eigener Interessen

speiseplan

Speisepläne

Die aktuellen Menüs.
Speisepläne öffnen

Über den Namensgeber

Robert Krekel

Mehr erfahren.

Menü