„Jetzt schlägt’s Dreizehn“

Generalstreik zum Erhalt des sozialen Friedens
in Wiesbaden am 13. November 2015!

Im Haushalt der Landeshauptstadt sind erhebliche Einsparungen vorgesehen, die eine Einschränkung wichtiger sozialer Angebote in Wiesbaden zur Folge hätten – es ist sogar mit der Schließung einiger Einrichtungen zu rechnen. Und das trotz der stabilen wirtschaftlichen Situation in unserem Land, trotz hoher Steuereinnahmen und niedriger Zinsen, und trotz der Ankunft vieler Flüchtlinge, die ein gutes soziales Netz brauchen, um sich in der neuen Heimat zurecht¬zufinden. Da schlägt es doch wohl Dreizehn!

Um den Politikern und Politikerinnen in Magistrat und Stadtverordneten-versammlung einen Anstoß zu geben, sich vor der endgültigen Abstimmung des Haushalts im Dezember doch noch eines Besseren zu besinnen, rufen die Liga-Verbände zusammen mit vielen Helfern und Freunden der sozialen Arbeit in Wiesbaden auf

zum Generalstreik mit Kundgebung am Rathaus
am Freitag, den 13. November 2015
von 11 bis 13 Uhr
auf dem Dern’schen Gelände.
liga_der_wlftsverbaende4Liga der Wohlfahrtsverbände in Wiesbaden:
Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Wiesbaden e.V., Caritasverband Wiesbaden-Rheingau-Taunus e.V., Der PARITÄTISCHE e.V., Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Wiesbaden e.V., Diakonisches Werk Wiesbaden, Jüdische Gemeinde Wiesbaden

Generalstreik zum Erhalt des sozialen Friedens
in Wiesbaden am 13. November 2015!

Im Haushalt der Landeshauptstadt sind erhebliche Einsparungen vorgesehen, die eine Einschränkung wichtiger sozialer Angebote in Wiesbaden zur Folge hätten – es ist sogar mit der Schließung einiger Einrichtungen zu rechnen. Und das trotz der stabilen wirtschaftlichen Situation in unserem Land, trotz hoher Steuereinnahmen und niedriger Zinsen, und trotz der Ankunft vieler Flüchtlinge, die ein gutes soziales Netz brauchen, um sich in der neuen Heimat zurecht¬zufinden. Da schlägt es doch wohl Dreizehn!

Um den Politikern und Politikerinnen in Magistrat und Stadtverordneten-versammlung einen Anstoß zu geben, sich vor der endgültigen Abstimmung des Haushalts im Dezember doch noch eines Besseren zu besinnen, rufen die Liga-Verbände zusammen mit vielen Helfern und Freunden der sozialen Arbeit in Wiesbaden auf

zum Generalstreik mit Kundgebung am Rathaus
am Freitag, den 13. November 2015
von 11 bis 13 Uhr
auf dem Dern’schen Gelände.
liga_der_wlftsverbaende4Liga der Wohlfahrtsverbände in Wiesbaden:
Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Wiesbaden e.V., Caritasverband Wiesbaden-Rheingau-Taunus e.V., Der PARITÄTISCHE e.V., Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Wiesbaden e.V., Diakonisches Werk Wiesbaden, Jüdische Gemeinde Wiesbaden

Die Einrichtungen der Träger sozialer Arbeit – mit Ausnahme der Alten-pflege – bleiben während dieser Zeit geschlossen, damit alle Mitarbeiter, Klienten und Unterstützer gegen die geplanten Sparmaßnahmen und deren Folgen demonstrieren können.

Nehmen Sie teil an unserer Aktion – unterstützen Sie den Erhalt einer guten sozialen Infrastruktur in unserer Stadt und die Forderung, die geplanten Sparmaßnahmen zurückzunehmen, damit der soziale Frieden in Wiesbaden gesichert bleibt. Wer nicht über einen der Liga-Verbände organisiert ist, kann sich gerne mit seiner Mailanschrift in den Verteiler aufnehmen lassen bei selma.huskic@caritas-wirt.de. Schließen Sie sich branchenspezifisch zusammen und bringen Sie Plakate, Tücher, Transparente o.a. mit, die auf die spezifischen Kürzungen hinweisen. Ein genauer Programmablauf wird Ihnen zu einem späteren Zeitpunkt zugestellt.

Wir freuen uns, wenn Sie gemeinsam mit uns für ein solidarisches und gerechtes Wiesbaden eintreten.

gez. Hannelore Richter
AWO Kreisverband Wiesbaden e.V.
Liga-Vorsitzende

Menü