Dr. Andrea Piro unterstützt die AWO Wiesbaden beim Neuanfang

Dr. Andrea Piro führt interimistisch die Geschäfte des Wohlfahrtsverbandes, bis eine neue hauptamtliche Geschäftsführung bestimmt wird Die Wiesbadener Arbeiterwohlfahrt (AWO) setzt ihren personellen Neuanfang fort. So hat der Vorstand am 06. Mai 2020 beschlossen, Frau Dr. Andrea Piro interimistisch mit der Geschäftsführung zu beauftragen. Sie nahm ihre Arbeit am 07.Mai auf. Dr. Andrea Piro (57) ist seit gut 25 Jahren im Gesundheits- und Sozialbereich tätig, einerseits in der Führung von Finanzressorts großer Krankenhäuser, andererseits in der Beratung von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen. „Ihre Fähigkeiten und Erfahrungen sollen beitragen, die AWO Wiesbaden neu aufzustellen und ihre fachliche und wirtschaftliche Zukunft zu sichern“,…
Weiterlesen

Informationen für Angehörige der Zentrumsbewohner*innen

(Dieser Artikel fasst die Informationen über den Sachstand in unserem Pflegezentrum Robert-Krekel sowie in unserem Altenhilfezentrum Konrad-Arndt zusammen. Weitergehende Schreiben inkl. Telefonnummern und Zeitfenstern werden den Angehörigen in Kürze zugestellt.) Sehr geehrte Angehörige, sehr geehrte Damen und Herren, zunächst möchten wir uns herzlich für Ihre Kooperationsbereitschaft und Ihr Verständnis für die getroffenen Regelungen im Rahmen der Corona-Pandemie bedanken. Es ist für uns alle eine herausfordernde Zeit, da unser gewohntes Alltagsleben merkbar eingeschränkt ist und besonders die sozialen Kontakte auf ein Mindestmaß reduziert sind. Wir möchten Ihnen daher mit diesem Artikel einige Informationen und Aktuelles aus unseren Pflegeeinrichtungen mitteilen. Einrichtungsübergreifend wurde…
Weiterlesen

Klavierkonzert am AHZ Konrad-Arndt

Am 16.04. war Larysa Semeniuk im Garten des Altenhilfezentrums Konrad-Arndt in Bierstadt. Frau Semeniuk, die sonst in der Kindertagesstätte Marie-Juchacz für die Kinder in Mainz-Kastel spielt, unterhielt unsere Bewohner*innen mit verschiedenen Frühlings- und russischen Volksliedern. Nahegelegene Bauarbeiten wurden sogar pausiert, damit die Bewohner*innen an ihren offenen Fenstern ungestört den Klängen lauschen und ein wenig Abwechslung in der aktuell Schwierigen Zeit erhalten konnten.
Weiterlesen

Elterninformation in der Notbetreuung

Liebe Eltern, Sie nutzen für Ihr Kind evtl. die Notbetreuung in unseren Kindertagesstätten. Um für Mitarbeiter, Kinder und Eltern ein Ansteckungsrisiko so gering wie möglich zu halten, möchten wir Sie dringend bitten folgende Regeln zu beachten: Beim Betreten der Kita desinfizieren sich Eltern/ Erwachsene die Hände. Bevor Sie Ihr Kind in die Gruppe bringen, gehen Sie bitte mit ihm Hände waschen. Nutzen Sie die Notbetreuung nur so lange wie wirklich nötig und an den Tagen wo keine andere Betreuung möglich ist. Der Aufenthalt im Kindergarten ist beim Bringen und Abholen so kurz wie möglich zu gestalten, auch wenn es schwer…
Weiterlesen

Orchideen bringen den Frühling ins Pflegezentrum

Eine Spende des Blumenhaus Hassinger aus Nieder-Olm erreichte mit Unterstützung des Ortsvereins Schierstein nun das Pflegezentrum Robert-Krekel. So können sich unsere Bewohner*innen über einen frühlingshaften Gruß in unruhigen Zeiten freuen. Wir bedanken uns für die Spende im Namen der Bewohner*innen und der Kolleg*innen herzlich!
Weiterlesen

Hofkonzert im Pflegezentrum Robert-Krekel

Bei gutem Wetter mit viel Sonnenschein durften wir am 16.04.2020 die Band „Das Kollektiv“ bei uns im Pflegezentrum Robert-Krekel im Innenhof empfangen. Der Auftritt wurde organisiert durch den Verein „Live Music Now“. Mit einem Mix aus bekannten Schlagern und eigenen Liedern erfreute die Band in Zeiten der Corona Pandemie unsere Bewohner*innen. Einige Bewohner*innen haben von den Balkonen aus zugeschaut, andere hatten die Fenster geöffnet und haben so der Musik nur zugehört. Den Bewohnern*innen hat der Auftritt sehr gut gefallen und sie haben die Abwechslung genossen. Am 30.04.2020 wird die Band ein zweites Mal zu einem Hofkonzert ins Pflegezentrum kommen.
Weiterlesen

Mitnahmetaschen erfreuen Kinder in Mainz-Kastel

In der Kita Marie-Juchacz haben die Erzieher*innen ‘Mitnahmetaschen’ vorbereitet, die durch eine Spende seitens der Mainzer Volksbank unterstützt wurden. Der ursprüngliche Gedanke war, dass die Kinder diese Taschen übers Wochenende ausleihen können, um auch zuhause mit den darin enthaltenen Spielmaterialien und Stiften spielen zu können. Für jede der vier Gruppen  stehen vier Taschen für unterschiedliche Altersgruppen zur Verfügung. Jede Tasche enthält ein Bilderbuch, ein Spiel, eine Handpuppe und ein Mäppchen mit Stiften und Schere. Alle Taschen wurden von unseren Mitarbeiter*innen zusammengestellt. Das Ausleihen der Taschen begann aufgrund der aktuellen Situation (Stichwörter Corona und Notbetreuung) in der vergangenen Woche, um Familien…
Weiterlesen
Menü