Pflegezentrum Robert-Krekel: Erster Bauabschnitt ist beendet

Der erste Bauabschnitt des AWO-Pflegezentrums Robert-Krekel ist abgeschlossen: Das Haus, in dem künftig bis zu 61 Menschen mit seelischen Erkrankungen vollstationär betreut werden, beherbergt derzeit 28 Bewohnerinnen und Bewohner. Unter ihnen zehn Menschen, die im Rahmen des  „Konzepts zur Betreuung und Pflege von Menschen mit Komorbidität (KoComo)“ betreut werden. Wie AWO-Geschäftsführerin Hannelore Richter bei der feierlichen Vorstellung der neuen Räumlichkeiten vor Fachleuten betonte, sei es an der Zeit gewesen, das 1984 eröffnete ehemalige Altenhilfezentrum Robert-Krekel umzubauen. Ihr Dank wie der des AWO-Kreisvorsitzenden Wolfgang Stasche ging an das Mitarbeiterteam wie die Bewohner, die die Baumaßnahmen geduldig hingenommen hatten. Nun geht es…
Weiterlesen

Überraschungsgäste

Überraschungsgäste beim 25-jährigen Jubiläum des Robert-Krekel-Hauses waren: Otto Hrazdil und Andrea Stiehl aus Berlin mit ihren drei Kindern Sarah, Kevin und Sophie. Sie haben sich im Robert-Krekel-Haus vor 25 Jahren als Altenpflegehelfer kennengelernt und waren z. Zt. in ihrer alten Heimat als Urlaubsbesucher. Zufällig lasen sie in der Zeitung, dass unser AWO- Altenpflegezentrum 25jähriges Jubiläum feierte. Sie wollten ihren Kindern zeigen, wo die „Wurzeln“ ihrer Herkunft liegen. Sehr erfreut und überrascht haben sie bestaunt, wie sich unser AWO-Pflegeheim in den vergangenen 25 Jahren entwickelt hat!
Weiterlesen

Trauer um Nurdan Enker

Mit Entsetzen und großer Trauer verabschieden wir uns von Nurdan Eker geboren am 06.06.1978 – ermordet am 30.09.2009 Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Wiesbaden e.V. Wolfgang Stasche (Kreisverbandsvorsitzender) Hannelore Richter (Geschäftsführerin) Brigitte Beuter (Leiterin Frauenhaus) Wir bitten um Spenden für die Ausbildung der beiden Kinder der Ermordeten unter dem Stichwort „Nurdan“ auf unser Konto bei der: Nassauischen Sparkasse (BLZ) 51050015 Konto-Nr. 100 002 574 oder bei der SEB AG (BLZ) 510 101 11 Konto-Nr. 1 011 183 100 „Spenden werden sicher verwahrt und zweckgebunden verwendet“ Große Anteilnahme am Schicksal der Töchter der ermordeten Nurdan E. / AWO sichert zielgerichtete Verwendung der Spendengelder zu…
Weiterlesen

Ausstellung in Gedenken an Nurdan Eker

Die Ausstellung wurde verlängert bis zum 24.1.2010 In Gedenken an Nurdan Eker, 6.6.1978 – 30.9.2009 Frauenhaus – Zuflucht und Chance Fotografien von Andrea Diefenbach Eröffnung der Ausstellung „Frauenhaus – Zuflucht und Chance“ am Mittwoch, 25. November, 18 Uhr, im Frauenmuseum Wiesbaden. Wir freuen uns auf Ihr Kommen! [divider] [icon_teaser style=“black“ type=“PDF“ title=“Einladung“](lesen)[/icon_teaser]
Weiterlesen
Menü