Monat: Oktober 2018

  1. Startseite
  2. 2018
  3. Oktober

Mit dem Online-Einkauf die AWO Wiesbaden unterstützen

Wer den Weg in die Einkaufszentren meiden möchte und lieber bequem auf die Shopping-Angebote im Internet zurückgreift, kann dabei gleichzeitig für die Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Wiesbaden Gutes tun.
Das Prinzip ist denkbar einfach: Sie müssen nur auf den Link
https://www.gooding.de/organization/arbeiterwohlfahrt-kreisverband-wiesbaden-e-v-27378 gehen, den gewünschten Onlineshop auswählen und wie gewohnt einkaufen.

Jetzt shoppen

Weiterlesen

50-jähriges Bestehen der AWO-Kita „Marie-Juchacz“ mit einer fröhlichen Geburtstagsparty gefeiert

Die Bildaufnahmen stammen von Sanasha Werkheiser von Werkheiser photography. Mit einem fröhlichen Fest wurde der 50. Geburtstag der AWO-Kita „Marie-Juchacz“ gefeiert. In der Kindertagesstätte, in der nun in einem ersten Sanierungsabschnitt unter anderem Fenster und Böden erneuert und die Räume mit neuem Mobiliar ausgestattet wurden, sorgten die Jungen und Mädchen mit einer kleinen Aufführung und Liedern für viel Freude und bedankten sich auf diese Art und Weise auch bei den Handwerkerinnen und Handwerkern, die diesen Bauabschnitt begleiteten. Lobende Worte für die Arbeit des Kita-Teams um Jenny Fischer fanden neben Wiesbadens Stadtverordnetenvorsteherin Christa Gabriel und Sozialdezernent Christoph Manjura auch Wolfgang Stasche,…
Weiterlesen

AWO-Kita Marie Juchacz in Kastel wird 50 Jahre alt

Quelle: Wiesbadener Kurier Von Claudia Kroll-Kubin Sie leistet in ihrem Viertel wichtige Integrations- und Bildungsarbeit. Jetzt wurde die Kita Marie Juchacz gründlich saniert und feierte auch noch ihren 50. Geburtstag. KASTEL – „Wer will fleißige Handwerker sehen“, so begrüßten die Kinder der AWO-Kita „Marie Juchacz“ am Freitag die Gäste, die zum Abschluss des ersten Sanierungsabschnittes ihrer Kita und deren 50-jährigem Bestehen gekommen waren. Zwei gute Gründe, die Erfolgsgeschichte der Kita, die sich nun auch so herausgeputzt hat, kräftig zu feiern, wie Wolfgang Stasche, Vorsitzender des Kreisverbandes der Arbeiterwohlfahrt Wiesbaden, in seinen Begrüßungsworten bekundete. Von Anfang Juli bis Ende September wurden…
Weiterlesen

#wirsindmehr

Samstag, 29.09.2018 um 14:30 Uhr Reisinger Anlage / Gustav-Stresemann-Ring (gegenüber Hauptbahnhof) Wir zeigen auch in Wiesbaden Flagge für Vielfalt und Menschenrechte. Anlass ist der zeitgleich geplante Aufmarsch der rassistischen Gruppierung „Hand in Hand-gegen die Gewalt auf unseren Straßen“ auf dem Hauptbahnhofsvorplatz. Wir werden ein buntes und deutliches Zeichen setzen für Toleranz und Vielfalt und gegen Ausgrenzung und Hass, denn #wirsindmehr Wir rufen alle Bürgerinnen und Bürger auf, die Veranstaltung zu bewerben und zahlreich teilzunehmen, damit wir auch in Wiesbaden ein klares Signal gegen Hetze, Ausgrenzung und Menschenfeindlichkeit setzen.
Weiterlesen

AWO-Kita „Nobert-Sieben“ von der Sportjugend Hessen als „Bewegungskinderstätte“ ausgezeichnet

In der AWO-Kita „Norbert-Sieben“ in Kostheim gab es jetzt doppelten Grund zu feiern: Beim Sportfest herrschte ausgelassene Stimmung bei Kindern und Gästen, und als der Kita das Qualitätssiegel „Bewegungskindertagesstätte“ von der Sportjugend Hessen übereicht wurde, war die Begeisterung riesig. Erst kürzlich war der AWO-Kindergarten Heßloch vom gemeinnützigen Verein zur Natur- und Umweltbildung zertifiziert worden, seitdem dürfen sich die Kinder offiziell „Naturstrolche“ nennen und entsprechende T-Shirts tragen. Hinter den Zertifizierungen steckt die Strategie des Kreisverbandes der Arbeiterwohlfahrt Wiesbaden, so genannte „Kompetenzzentren“ zu entwickeln: Demnach widmen sich die Kitas neben einer ganzheitlichen pädagogischen Arbeit einem pädagogischen Schwerpunktthema. Dies verfolgen sie in der…
Weiterlesen

„Wiesbaden Engagiert“ bei der Arbeiterwohlfahrt

Ein kleiner Rückblick auf die vielen Aktionen Bereits Mitte Juni fanden im Rahmen der Aktionswoche „Wiesbaden Engagiert“ verschiedene Projekte statt. Beispielsweise erfreuen sich die Bewohnerinnen und Bewohner des Altenhilfezentrums Konrad-Arndt dank der Unterstützung des Deutschen Genossenschaftsverlages an einem neuen Gartenpavillon sowie an einem neuen Gartenbeet. Für die Bewohnerinnen und Bewohner des Robert-Krekel-Hauses stand ein Ausflug auf das Freizeitgelände „Alter Friedhof“ auf dem Tagesplan. Durch die Unterstützung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sozialdezernates und Stadtrat Christoph Manjura konnte ein sonniger Tag verbracht werden. Neben Köstlichkeiten vom Grill und Eiskaffee war ein von Helfern und Bewohnern gemeinsam gebackener Kuchen das Highlight eines…
Weiterlesen
Menü