Unterstützung mit Fachwissen

Der Name Grit Wölfert ist mit großem ehrenamtlichen Engagement verbunden: Zwei Jahrzehnte lang leitete sie die Nähstube der Arbeiterwohlfahrt Wiesbaden, ein Verdienst, den die AWO mit der Verleihung der „Goldenen Nadel“ anerkannte. In der Nähstube wurden Artikel produziert, die auf den Weihnachtsmärkten der AWO zugunsten ihrer sozialen Einrichtungen verkauft wurden. Die Weißnäherin, die sich mit 19 Jahren der Sozialistischen Arbeiterjugend (SAJ) angeschlossen hatte, zahlte unter dem Nazi-Regime für ihre Treue zum SAJ-Freundeskreis einen hohen Preis: Sie musste eine zehnmonatige Haftstrafe verbüßen.

Menü