Unermüdlicher Einsatz für die Sozialfürsorge

Betty Coridass war eine engagierte Sozialdemokratin, die sich insbesondere auch für die Sozialfürsorge in der Stadt Wiesbaden einsetzte. Bereits als junge Frau mit 19 Jahren trat die am 3. Februar 1899 geborene Wiesbadenerin in die SPD ein und war von 1946 bis 1960 Mitglied der Wiesbadener Stadtverordnetenversammlung und hier vor allem in den Ausschüssen Jugend, Soziales und Wohnen aktiv. Betty Coridass gehörte ferner viele Jahre lang dem Ortsbeirat Biebrich an und machte sich als einziges weibliches Ortsbeiratsmitglied einen Namen als „nachhaltige Vertreterin für Fraueninteressen“. Darüber hinaus war die Sozialdemokratin ab dem Jahr 1945 Mitglied der Arbeiterwohlfahrt und engagierte sich hier insbesondere für den AWO-Ortsverein Biebrich.

Menü