Aktuelles | Neuigkeiten der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Wiesbaden e.V.

  1. Startseite
  2. Aktuelles | Neuigkeiten der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Wiesbaden e.V.
AktuellesArchiv 2019

Kreiskonferenz bestätigt AWO-Vorstand im Amt

Wolfgang Stasche Stehende Ovationen für Hannelore Richter, scheidende Geschäftsführerin der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Wiesbaden: Richter, die ihr Amt zum 1. November an ihren bisherigen Stellvertreter Murat Burcu sowie an Gereon Richter und Patricia Volz übergibt, wurde mit minutenlangem stehenden Applaus gefeiert. Die 60-Jährige äußerte sich vor den Delegierten der Kreiskonferenz zum Abschluss ihres Geschäftsberichts kritisch zur Berichterstattung in den lokalen Tageszeitungen über angeblich unseriöse Verflechtungen zwischen den AWO-Kreisverbänden Frankfurt und Wiesbaden, und sprach den Zeitungen, mit denen sie jahrzehntelang gut zusammengearbeitet habe, gleichwohl ihr Vertrauen aus. Das Vertrauen der AWO-Mitglieder genießt auch der im Verlauf der Kreiskonferenz entlastete Vorstand: Kreisvorsitzender Wolfgang…

[Zur Bildergalerie]

Weiterlesen
AktuellesArchiv 2019

Ausgezeichnet

Am Freitag, den 05.07.19 wurde das Altenhilfezentrum Konrad-Arndt zum zweiten Mal vom MRE-Netz Rhein Main mit dem Hygiene-Siegel ausgezeichnet. Das MRE-Netzwerk Rhein-Main wurde gegründet um über den enormen Anstieg an multiresistenten Erregern (MRE) aufzuklären und den damit entstehenden Problemen wirksam entgegen zu wirken.

Weiterlesen
AktuellesArchiv 2019

10 Jahre Kita Otto-Witte mit Musik und Theater gefeiert

Mit einem abwechslungsreichen Programm und jeder Menge Fröhlichkeit wurde jetzt in der Kita Otto-Witte gefeiert: Vor zehn Jahren hatte der AWO Kreisverband Wiesbaden ein im Gewerbegebiet von Nordenstadt liegendes Bürogebäude zu einer Kindertagesstätte umgestaltet – und diese kleine Jubiläum wurde nun unter anderem mit Theater und Musik begangen.

Weiterlesen
AktuellesArchiv 2019

Leinen los! Mit dem Schiff nach Rüdesheim

Die AWO Wiesbaden lädt herzlich zu einer Schiffstour auf dem Rhein ein!Wir freuen uns, Sie/Euch am Donnerstag, 27. Juni 2019, an Bord begrüßen zu können und gemeinsam nach Rüdesheim zu reisen. Der Ausflug mit der»Wappen von Frankfurt« beginnt pünktlich um 9.00 Uhr am Anleger der Primus-Linie am Rheinufer in Wiesbaden-Biebrich.

Weiterlesen
AktuellesArchiv 2019

Bewegen und Positionieren

Bereits zum wiederholten Male wurden mehrere Kinästhetik-Schulungen für neu eingestellte Mitarbeiter*innen und Auszubildende angeboten. Dazu kooperiert der AWO Kreisverband Wiesbaden e.V. im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung mit den bodywakers – die FitnessTherapeuten. Das Bewegen unter kinästhetischen Aspekten erfolgt unter Einbeziehung von Bewegungsressourcen des zu pflegenden Menschen ohne Heben und Tragen durch die Pflegekräfte.Nach einem theoretischen Teil stellten die Mitarbeiter*innen ihrem Kinästhetik-Referenten Bewohner*innen zur gemeinsamen Erarbeitung von sowohl für Pflegekräfte als auch Pflegebedürftigen erleichternden Bewegungsabläufen vor.

Weiterlesen
AktuellesArchiv 2019

Awo richtet Kinderturnier in Kastel aus

„Gemeinsam wollen wir für die Kinder einen beglückenden Fußball schaffen“, heißt es den Leitsätzen der Jugendkommission der UEFA. Diesem Gedanken fühlt sich die AWO Wiesbaden seit Jahren verbunden. Sie veranstaltete jetzt auf der Bezirkssportanlage das zwölfte Fußballturnier für Vorschulkinder. Ein Sportereignis für die jungen Kicker der acht teilnehmenden städtischen Kitas, die an diesem Wettbewerb teilnahmen.

Weiterlesen
AktuellesArchiv 2019

Viel Sonne und viel gute Laune

Der strahlende Sonnenschein sorgte beim wie stets gut organisierten 1. Mai-Fest der Arbeiterwohlfahrt Wiesbaden auf dem Gelände des AWO-Altenhilfezentrums Konrad-Arndt für beste Laune. Die vermochte auch ein kurzfristiger Stromausfall, der zwar Rick Cheyenne, nicht jedoch die Band VIP („Vision is possible“) verschonte, nicht zu trüben.

Weiterlesen
AktuellesArchiv 2019

Bombenfund hinterm Altenhilfezentrum Konrad-Arndt

Ein langer und aufregender Tag war das! Der 11.4.19 wird noch eine ganze Weile Gesprächsthema für Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen des AHZ bleiben.
Bereits seit mehreren Wochen konnte im Rahmen der Erschließung des Neubaugebietes Bierstadt Nord die Suche nach im Boden verbliebenen Weltkriegsbomben aus den Fenstern des AHZ beobachtet werden. Gerne wurde da auch mal gescherzt „wir müssen bestimmt noch evakuieren“. Am Mittwoch, 10.4.19 wurde aus Spaß sehr schnell Ernst, als Zentrumsleiter Heini Staub mittags einen Anruf der Feuerwehr erhielt und seine Belegschaft informierte: „Hinter dem Haus wurde eine Bombe gefunden. Wir werden morgen evakuieren.“

Weiterlesen
Menü