Sven Gerich

Arbeiterwohlfahrt, Kreisverband Wiesbaden e.V.

Grußwort des Oberbürgermeisters

„Nächstenliebe lebt mit tausend Seelen, Egoismus mit einer einzigen, und die ist erbärmlich.“

Marie von Ebner-Eschenbach, (1830-1916), Schriftstellerin.

Sven GerichEhrenamtliches Engagement und professionelle Dienstleistungen sind das Erfolgsrezept der Arbeiterwohlfahrt fu?r eine sozial gerechte Gesellschaft – bundesweit und ganz besonders auch bei uns in Wiesbaden. Nah am Menschen, innovativ und sozial leistet die AWO Wiesbaden unverzichtbare Arbeit in der Senioren- und Krankenhilfe, in Integrationsfragen sowie in der Familienbildung und in der Betreuung von Kindern und Jugendlichen. Die Arbeiterwohlfahrt gehört zu den sechs Spitzenverbänden der Freien Wohlfahrtspflege und ist einer der großen Arbeitgeber in unserem Land. Sie zeigt beispielhaft, wie soziale Arbeit und Dienstleistungsangebote ohne kommerziellen Konkurrenzkampf und soziale Kälte betriebswirtschaftlich gestaltet werden können. Als Oberbürgermeister bin ich der AWO Wiesbaden nicht nur fu?r ihr hervorragendes Wirken zum Wohl unserer Stadt außerordentlich dankbar, sondern ich möchte ganz besonders auch meine persönliche Verbundenheit ausdrücken. Ohne bürgerschaftliches Engagement und herausragende Persönlichkeiten – ich erinnere beispielhaft an Philipp Holl, Moritz und Anny Lang, Georg Buch, Gerd Panek – ,die sich fu?r ein von Solidarität und Nächstenliebe geprägtes Miteinander stark machen, wäre unsere Stadtgesellschaft kalt und arm. Ich wünsche der Arbeiterwohlfahrt Wiesbaden von ganzem Herzen auch weiterhin besten Erfolg, und ich bin sehr froh darüber, dass die Stadt einen so großartigen Partner an ihrer Seite hat.

Ihr
Sven Gerich
Oberbürgermeister