Aktuelles

Portraitfotografien von gezeichneten Frauen

Gesichter erzählen Geschichten, sie spiegeln Erlebtes und Erlittenes, Hoffnungen und Erwartungen wider. Die Wiesbadener Fotografin Andrea Diefenbach widmete sich über Monate hinweg den Persönlichkeiten von neun Frauen, die im Frauenhaus der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Wiesbaden lebten. Ihre Portraitaufnahmen der Frauen, die das Erlebte gezeichnet hat, die jedoch auch Kraft und Zuversicht ausstrahlen, sind von Montag, 9. September, bis Donnerstag, 19. September, im Foyer des Rathauses Gelnhausen am Obermarkt zu sehen. Das Frauenhaus Wächtersbach, der Verein „Frauen helfen Frauen“ e.V., Heike Schmidt, Frauenbeauftragte der Stadt Gelnhausen und Kreis-Frauenbeauftragte Ute Pfaff-Hamann laden zu dieser Ausstellung ein. Sie steht unter der Überschrift „Frauenhaus – Zuflucht und Chance“.