Aktuelles

Arbeiterwohlfahrt, Kreisverband Wiesbaden e.V.

AWO feiert den 1. Mai: „Dem Land geht es gut, dann soll es auch allen Menschen gutgehen“

Wenn Wolfgang Stasche, Vorsitzender der AWO Vorsitzender, launig übers Mikrofon verkündet „das Fest geht jetzt los“ – dann geht es auch los. Und zahlreiche Gäste hatten sich auf dem Gelände des Altenhilfezentrums Konradt-Arndt in Bierstadt eingefunden, um das Fest zum 1. Mai zu feiern. Gewohnt kämpferisch die kurzen Reden, bevor die Band VIP und der AWO-Chor musikalisch unterhielten. AWO-Geschäftsführerin Hannelore Richter betonte, dass man bei der AWO die 38,5-Stunden-Woche auch weiter aushalten werde und erklärte, dass der neue Gesundheitsminister Jens Spahn „uns nichts bringen wird“. Seine Ankündigung, 8000 neue Pflegekräfte einstellen zu wollen, nutze angesichts des tatsächlichen Bedarfs nichts. „Und wo will er die denn hernehmen?“, fragte Richter.
Ihrem Appell, stets gegen Rassismus zu sprechen, schlossen sich Stadtverordnetenvorsteherin Christa Gabriel wie auch Oberbürgermeister Sven Gerich an. „Dem Land geht es gut, dann soll es auch allen Menschen gutgehen“, forderte Gerich, der sich bei der AWO namens der Wiesbadener Stadtverwaltung ausdrücklich für die gute Zusammenarbeit bedankte. „Solidarität, Vielfalt und Gerechtigkeit“ – das Motto der 1. Mai-Feiern griff auch Patrizia Eck, SPD-Landtagskandidatin, in ihrem Grußwort auf. Für diese Werte, unterstrich Eck, gelte es noch stärker als in der Vergangenheit einzutreten.
Im Beisein unter anderem des SPD-Kreisvorsitzenden Dennis Volk-Borowski, Jürgen Richter (Geschäftsführer der AWO Frankfurt und stellvertretender Wiesbadener Kreisvorsitzender) und Alt-Oberbürgermeister Rudi Schmidt gab´s schließlich Blumen für die stellvertretende AWO-Vorsitzende Elke Wansner, „die wieder am 1. Mai Geburtstag hat“, wie Stasche grinsend bemerkte. Bei guter Musik, Kaffee und Kuchen und Bratwurst ließen sich die Besucher dann am Bierstadter Wolfsfeld einen frischen Wind um die Nase wehen und nutzten die Gelegenheit zu angeregten und anregenden Gesprächen.

[Zur Bildergalerie]

Diese Website benutzt Cookies, um optimal auf ihre Besucher eingehen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.